MESSE FÜR DIE ERDE von Gila Antara und ihrem beVoice Chor

Musik
Datum: Sonntag, 10. November 2019 16:00

Ort: Pauluskirche Dortmund  |  Stadt: Dortmund, Deutschland

Unsere Stimme verändert die Welt!

Die Messe für die Erde ist eine sehr ergreifende und herzöffnende Chor-Inszenierung von Gila Antara. 70 Menschen singen für ein neues Erwachen unserer Liebe zur Mutter Erde mit all ihren Geschöpfen.

Gila Antara und der beVoice Chor möchten die Herzen der Menschen wieder für ihre Liebe zur Natur öffnen, zur Schöpfung Gottes. Sie machen in dieser Messe für die Erde die uralte tiefe Verbundenheit von uns Menschen mit Mutter Erde wieder hör- und fühlbar.

Die mehrstimmigen Lob und Kraftgesänge der Männer und Frauen, die Gebete, das Klagen und die Anrufungen, sowie die Art ihres Singens und Tönens gehen unter die Haut und öffnen auf magische Weise Räume in unseren Herzen, in denen wieder Empfindungen einer persönlichen Beziehung zu unserer Erde spürbar werden.

Gila Antara ist Sängerin und Liedermacherin und lebt als gebürtige Hamburgerin seit über 30 Jahren auf der Isle of Wight im Süden Englands.

Ihre vielen Lieder stärken das Vertrauen in den tiefen Sinn eines jeden Lebensweges. Sie machen Mut, das eigene Sein im Eingebunden-Sein im großen Kreis des Lebens wahrzunehmen und auszudrücken. Sie stärken die Liebe und Verbundenheit mit der Erde und all ihren Geschöpfen.

Schon vor 20 Jahren hat Gila Antara beVoice ins Leben gerufen, Menschen vor allem aus ganz Deutschland, die auf einzigartige Weise die Liebe zum Singen mit einer großen Liebe zur Natur, zu Mutter Erde verbindet.

Heute sind es um die 70 Menschen, die sich in immer etwas neuer Zusammensetzung über die Jahre miteinander weiterentwickelt haben und jetzt auch die Messe für die Erde gemeinsam gestalten und singen.

Gila Antara erinnert sich, wie es zu dieser Messe für die Erde kam:

"Vor über 20 Jahren sang ich zusammen mit anderen Frauen in einer Kirche in Glastonbury eine von Julian Marshall komponierte "Messe für eine zerbrechliche Erde". Und während wir sangen, kam es mir auf einmal so vor, als wenn die Erde durch unser Singen in die Kirche käme. Sie war mitten darin. Diese Erfahrung hat mich tief berührt. Ich wollte mehr davon.

Zweimal ist es mir dann in meinem Leben völlig unerwartet geschehen, dass ich in mir eine Musik hören konnte. Es war ein Hören, dass mich in einen Zustand größter Aufregung versetzte, denn ich wusste, es war eine Musik der Erde".

Gila Antara und ihr Chor verstehen die „Messe für die Erde“ auch als ein existenzielles Engagement für die Erhaltung der Schöpfung Gottes, unseres Planeten Erde.

Denn sie glauben, dass die Ausbeutung und Zerstörung der Erde nur möglich ist, weil wir uns innerlich von ihr getrennt fühlen und sie als ein Objekt ansehen, was man beliebig nutzen und benutzen kann.

Doch die Erde ist unsere Mutter, beseeltes, fühlendes, göttliches Sein.

Die „Messe für die Erde“ bringt etwas von unserem eigenen Hymnus und dem Hymnus der Existenz aller Lebewesen und der Erde selbst in Toene, Lieder, Worte, Schwingung.

Bildrechte: Clemens Konermann

Trailer: hier!

Infos / Videos zur „Messe für die Erde“:  www.singenfuerdieerde.de

SONNTAG, 10.11.2019

PAULUSKIRCHE | Schützenstr. 35

Einlass: 15:30 Uhr | Beginn: 16:00 Uhr

TICKETS gibt es hier:  https://www.singenfuerdieerde.de/shop/

http://www.messefuerdieerde.de/http://www.messefuerdieerde.de/

 

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse
Schützenstraße 35
44147 Dortmund, Deutschland

 

Karte


 

Alle Daten


  • Sonntag, 10. November 2019 16:00

Bankverbindung


Sie finden unser Engagement unterstützenswert? Sie möchten ordentliches Mitglied oder Fördermitglied werden? Sie möchten uns allgemein oder Projekt bezogen finanziell "sponsern"? Sprechen Sie uns an! Gerne stellen wir Ihnen auch eine Spendenbescheinigung aus.

Sparkasse Dortmund

IBAN: DE18 4405 0199 0001 2104 59

BIC: DORTDE33XXX

Kontakt


KulturMeileNordstadt e. V.
Braunschweiger Straße 22
44145 Dortmund
E-Mail:
info@kulturmeilenordstadt.de
Logos