Logo Kulturmeile

Verein zur Förderung interkulturellen Zusammenlebens/
Weiterbildungsinstitut Ruhr

Interkulturelles Zentrum am Burgtor

Münsterstraße 9-11
44145 Dortmund
Tel. 0231 – 83 98 22

Email: office@vfz.de

PROJEKT DEUTSCH LERNEN/pdL

Weiterbildungsinstitut Ruhr

Am Eingang zur Nordstadt liegt das IZB. Es hat 15 Seminar- und  Unterrichtsräume und eine einladende, gemütliche Cafeteria.

Dort bietet der Verein zur Förderung interkulturellen Zusammenlebens  (VFZ) – gegründet im Jahr 1986 mit dem Ziel, das Miteinanderleben von Menschen verschiedener Kulturen vor Ort insbesondere durch die “Entwicklung und Verbesserung interkultureller Kommunikation” zu unterstützen und zu fördern – ein umfangreiches Weiterbildungsangebot in den Bereichen: Fremdsprachen, Kreativität, berufsorientierte und politische Bildung an. Schwerpunkt unserer Arbeit ist das „Projekt DEUTSCH LERNEN“ (pdL).

pdL bietet Maßnahmen zur sprachlichen, sozialen und beruflichen Eingliederung jugendlicher und erwachsener MigrantInnen an. Mit ungefähr 2000 Teilnehmern pro Jahr und über 20.000 Unterrichtseinheiten in mehr als 100 Intensivkursen ist pdL einer der größten Anbieter für ‚Deutsch als Zweitsprache / Fremdsprache’ in Dortmund.

In den Angeboten von pdL geht es um effektives Lernen, aber auch darum, den nach Dortmund kommenden MigrantInnen einen Ort sozialen Miteinanders anzubieten und die Integration von Zuwanderern zu erleichtern. Unsere besonderen Stärken: angenehme Lernatmoshäre, hochqualifizierte LehrerInnen, umfangreiche Beratung, zentrale Lage.

Das Angebot umfasst vor allem

  • Integrationskurse / berufsorientierte Deutschkurse

  • Hochschulsprachkurse

  • Deutschkurse (auch mit Alphabetisierung) für Mütter schulpflichtiger Kinder sowie Sprachförderung für Schüler und Vorschulkinder

  • Sprachförderung im Übergang Schule – Beruf

  • Sprachförderung für besondere Zielgruppen, z.B. für "Deutsch-ausländische Geschäftsleute"

  • Sprachstandserhebungen im Rahmen von schulischen und arbeitsmarktbezogenen Projekten

  • Beratung der KursteilnehmerInnen in sozialen und administrativen Fragen.

© 2017 Kulturmeile Nordstadt e.V.